Volltextsuche

Logo Lebenpur miniKISS

Seiteninhalt


Grafik_Landkreis.gif

Beratungsstellen im Landkreis Karlsruhe.

Suchthilfe- und Vorbeugung im Landkreis Karlsruhe sind dezentral gestaltet. Um die Versorgung für die Kreisbevölkerung in der Fläche sicher zu stellen, sind die Verbände und Institutionen in der Arbeitsgemeinschaft Sucht im Landkreis Karlsruhe zusammengeschlossen.

Die enge Zusammenarbeit mit den Akteuren der Arbeitsgemeinschaft Sucht wird vom Suchtbeauftragten des Landkreises koordiniert. Er ist Ansprechpartner für das gesamte Spektrum der Abhängigkeitserkrankungen und deren Vorbeugung – insbesondere bei:

  •  
    •  
      • Beratung zur Suchtkrankenhilfe
      • Vermittlung zu Therapieträgern
      • zielgruppenspezifische Präventionskonzepten
      • Bürgerengagement 
      • Suchtvorbeugung in der Kommune
      • Jugend- und Vereinsaktivitäten

Beratung: Ist grundsätzlich kostenfrei und kann von Betroffenen und Angehörigen im gesamten Landkreis in Anspruch genommen werden. Folgende anerkannte und erfahrene Suchthilfeeinrichtungen im Landkreis Karlsruhe sind für Sie da:

  • Baden-Württembergischer Landesverband für Rehabilitation und Prävention (bwlv)
    in Karlsruhe und Bruchsal mit den Außenstellen in Waghäusel-Wiesental, Oberhausen und Oberderdingen.
    www.bw-lv.de

  • Suchtberatung der AGJ in Ettlingen für den südlichen Landkreis.
    www.suchtberatung-ettlingen.de

  • Evangelische Stadtmission Heidelberg in Bretten. www.stadtmission-hd.de

    Kontakt zu den Selbsthilfegruppen erhalten Sie über die Suchthilfeträger oder den Suchtbeauftragten des Landkreises Karlsruhe.